Softlaser Therapie gegen Haarausfall – eine sanfte Behandlungsmethode

Softlaser Therapie gegen Haarausfall
Bigstock I Copyright: elenavolf
Anzeige

Stellst du Haarausfall bei dir fest, wird es Zeit zum Handeln. Sind die kahlen Stellen auf dem Kopf noch nicht lange vorhanden, kann die Softlaser Therapie gegen Haarausfall helfen. Die Haarfollikel werden stimuliert und können wieder neue Haare hervorbringen. Die Softlasertherapie gegen Haarverlust kann bei vielen Formen des Haarausfalls angewendet werden.

Softlaser Therapie gegen Haarausfall – Aktivierung der körpereigenen Heilungsprozesse

Als alternative Behandlungsmethode hat sich die Softlaser Therapie in vielen medizinischen Bereichen etabliert. Sie wird zur Behandlung von Beschwerden am Bewegungsapparat wie Rheuma oder entzündlicher Arthritis, von Migräne, von Beschwerden im HNO-Bereich wie Mittelohrentzündung oder Sinusitis, von verschiedenen Hautproblemen sowie zur Wundheilung angewendet. Ein Laser mit einem niedrigen Energielevel aktiviert die körpereigenen Heilungsprozesse. Die Softlasertherapie ist schonend, ohne Nebenwirkungen und daher gut verträglich. Der ungarische Physiker Endre Mester führte in den 1960er Jahren verschiedene Versuche zur Behandlung von Hautkrebs mit Lasertherapien durch.

Er nutzte für seine Studien rasierte Mäuse und stellte fest, dass das Fell der Mäuse, die mit Laser behandelt wurden, schneller nachwuchs als bei den Mäusen, die keine Laserbehandlung erhielten. Wissenschaftliche Belege für den genauen Wirkmechanismus der Lasertherapie gegen Haarausfall und zur Behandlung verschiedener Erkrankungen liegen noch nicht vor. Trotzdem hat die Softlasertherapie gegen Haarverlust eine positive Wirkung. Laserbehandlungen werden seit den 1980er Jahren in verschiedenen Bereichen der Medizin verstärkt angewendet.

Wirkung der Softlasertherapie gegen Haarverlust

Leidest du an Haarausfall und möchtest du etwas dagegen tun, kannst du dich für die Softlasertherapie entscheiden. Die Behandlung erfolgt mit einem Laserhelm, einer Laserhaube oder einem Laserkamm, mit dem niedrigenergetisches Laserlicht auf die Kopfhaut gelangt. Diese Behandlung ist sanft und schmerzfrei. Das Laserlicht wird in biochemische Energie umgewandelt, die unter der Kopfhaut ihre positive Wirkung entfaltet.

Der Zellstoffwechsel und die Zellerneuerung werden angeregt. Sind die Haarfollikel in den kahlen Bereichen noch nicht abgestorben, können sie mit der Laserbehandlung stimuliert werden und wieder neue und kräftigere Haare hervorbringen. Dort, wo noch Haare vorhanden sind, werden die Haarfollikel gekräftigt. Sie sterben nicht so schnell ab. Der Haarausfall wird dadurch verzögert. Die Durchblutung wird durch den Softlaser gefördert und verstärkt. Das führt zu einer besseren Versorgung der Haarfollikel mit Nährstoffen. Ein wichtiges Anwendungsgebiet der Softlaser Therapie gegen Haarausfall ist erblich bedingter Haarausfall. Bei dieser Form des Haarausfalls wird verstärkt Testosteron gebildet, bei dessen Abbau Dihydrotestosteron entsteht, das die Haarfollikel schädigt.

Wirkung der Softlasertherapie gegen Haarverlust
Bigstock I Copyright: mraoraor

Bei der Softlasertherapie wird das Anlagern dieses Abbauprodukts an den Haarfollikeln verhindert. Der Softlaser bewirkt auch den Abtransport anderer schädlicher Stoffe, da er die Durchblutung der Kopfhaut fördert. Auch verschiedene entzündliche Prozesse können die Ursache von Haarausfall sein. Softlaser wirkt entzündungshemmend und fördert die Wundheilung. Das Immunsystem wird mit dem Softlaser gestärkt. Das macht die Haarfollikel widerstandsfähiger gegen verschiedene Erkrankungen. Die verstärkte Freisetzung von Stickstoffmonoxid bei der Softlasertherapie erweitert die Blutgefäße, was zu einer verbesserten Durchblutung der Kopfhaut führt.

Die Kopfhaut wird bei der Softlasertherapie nicht verletzt. Der Softlaser kann speziell auf die Bedürfnisse deiner Haare und deiner Kopfhaut angepasst werden. Mehrere Wellenlängen können miteinander kombiniert werden. Der Laser arbeitet mit sichtbarer und unsichtbarer Lichtenergie. In den Vibrationsmotor des Lasergeräts sind LD und LEDs eingelagert.

Verlängerung der Wachstumszyklen der Haare mit dem Softlaser

Zu Haarausfall kommt es, wenn sich die Wachstumszyklen der Haare verkürzen. Ein Haarfollikel durchlebt 10 bis 30 Wachstumszyklen, bis er keine Haare mehr ausbildet und abstirbt. Ein Wachstumszyklus setzt sich aus drei Phasen zusammen, die unterschiedlich lange dauern:

  • Wachstumsphase – 2 bis 6 Jahre
  • Übergangsphase – etwa 2 Wochen
  • Ruhephase – etwa 3 Monate.

Liegt kein Haarausfall vor, befindet sich der größte Teil der Haare, etwa 85 Prozent, in der Wachstumsphase. Bei verschiedenen Formen von Haarausfall verkürzen sich zunächst die Wachstumsphasen der Haare. Die Haarfollikel treten früher in die Übergangs- oder Ruhephase ein, was zu einer Verkürzung der Haarwachstumszyklen und einem verstärkten Haarausfall führt. Die Haarfollikel durchleben weniger Wachstumszyklen und sterben vorzeitig ab.

Befinden sich viele Haarfollikel in der Ruhephase, können kahle Stellen auf dem Kopf sichtbar sein. Das heißt aber, dass die Haarfollikel noch aktiv sind. Hier kommt die Softlaser Therapie gegen Haarausfall ins Spiel. Sie aktiviert die Haarfollikel, kräftigt sie und führt dazu, dass sie wieder Haare ausbilden. Die Haare kommen wieder in die Wachstumsphase. Das Wachstum der Haare wird mit der Softlasertherapie gegen Haarverlust gefördert, da die Zellteilung beschleunigt wird. Die Softlaser Therapie gegen Haarausfall macht sich auch dort bemerkbar, wo noch Haare vorhanden sind. Die Haare fallen nicht so schnell aus, da die Wachstumsphasen länger werden.

Anwendungsmöglichkeiten der Softlasertherapie gegen Haarverlust

Die Softlasertherapie kann bei verschiedenen Formen des Haarausfalls angewendet werden. Ein klassisches Anwendungsgebiet ist der erblich bedingte Haarausfall, der sich bei Männern mit Stirnglatze, Geheimratsecken und Glatzenbildung zeigt. Die Wachstumsphasen der Haare verkürzen sich, die Haarfollikel sterben frühzeitig ab. Sind die Haarfollikel jedoch noch aktiv, können sie sich wieder erholen.

Der diffuse Haarausfall wird häufig durch Medikamente, aber auch durch verschiedene Erkrankungen wie eine Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse oder das Hashimoto-Syndrom verursacht. Auch hier verkürzen sich die Wachstumsphasen der Haare. Ein Beispiel für den diffusen Haarausfall ist eine Chemotherapie gegen Krebs. Innerhalb kurzer Zeit fallen die Haare rasant aus, bis der gesamte Kopf kahl ist. Die Haare wachsen jedoch wieder nach. Häufig wachsen die Haare in einer anderen Qualität nach. Die Softlasertherapie gegen Haarverlust kann nach der Chemotherapie angewendet werden, um das Haarwachstum zu fördern.

Gute Erfolge mit der Softlaser Therapie gegen Haarausfall können auch bei einem mechanischen Haarausfall erzielt werden. Die Haare werden mechanisch zu stark beansprucht, was zu einer Verkrümmung der Haarfollikel und schließlich zum Absterben führt. Eine Form des mechanischen Haarausfalls ist die Traktionsalopezie, bei der die Haare durch Ziehen und straffe Frisuren strapaziert werden. Mit der Softlasertherapie werden die Haarfollikel stimuliert und können sich wieder erholen.

Die Ursachen des kreisrunden Haarausfalls sind noch nicht vollständig geklärt. Auch hier kann die Softlasertherapie helfen, um die Haarfollikel zu kräftigen. Bei einem vernarbenden Haarausfall wachsen die Haare an den kahlen Stellen nicht mehr nach. Eine Softlasertherapie zeigt bei dieser Form des Haarausfalls keine Wirkung.

Softlasertherapie und Haartransplantation

Softlasertherapie und Haartransplantation
Bigstock I Copyright: deagreez

Eine Softlasertherapie eignet sich als postoperative Behandlung nach einer Haartransplantation. Die transplantierten Haare fallen nach etwa zwei bis sechs Wochen aus, da die Haarfollikel in die Ruhephase eintreten. Auch am Entnahmebereich kann es zum Haarausfall, dem Shock Loss, kommen. Das ist vor allem bei der FUT-Methode der Fall, bei der ein Streifen der Kopfhaut vom Hinterkopf entnommen wird. Mit der Softlasertherapie gegen Haarverlust kann das Wachstum der Haare im Transplantations- und Entnahmebereich gefördert werden. Die Softlasertherapie führt auch zu einem Abklingen der Hautrötungen nach der Haartransplantation.

Wichtig für den Erfolg der Softlasertherapie

Die Softlasertherapie gehört in die Hand eines erfahrenen Arztes. Er kann feststellen, welcher Haarausfall bei dir vorliegt, und entscheiden, ob die Softlasertherapie sinnvoll ist. Die Behandlung sollte über einen Zeitraum von sechs bis zwölf Wochen mit zwei wöchentlichen Sitzungen erfolgen. Eine Sitzung dauert 30 Minuten.

Fazit: Softlaser Therapie gegen Haarausfall – bei vielen Formen von Haarausfall anwendbar

Die Softlasertherapie fördert die Durchblutung der Kopfhaut und erweitert die Blutgefäße. Sie regt die Zellteilung und damit das Haarwachstum an. Sind die Haarfollikel noch intakt, können sie mit der Softlaser Therapie gegen Haarausfall stimuliert werden und wieder neue Haare hervorbringen. Bestehen die kahlen Stellen noch nicht lange, können sie sich wieder mit Haaren füllen. Die Softlasertherapie gegen Haarverlust kann bei erblich bedingtem Haarausfall, diffuser Alopezie, mechanischem Haarausfall und kreisrundem Haarausfall angewendet werden. Sie eignet sich sehr gut zur Stimulation des Haarwachstums nach einer Haartransplantation.

Anzeige

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)

Loading...


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 986 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.