21 Situationen die einen Mann in der Beziehung stören

beziehung 21 Situationen die einen Mann in der Beziehung stören

Du bist gerade in einer Beziehung oder du warst vor längere Zeit in einer? Mit der Zeit merkst du dass deine Partnerin gewisse Verhaltensmuster, Rituale oder Macken hat die dir auf die Nerven gehen oder dich sogar ärgern. Wir haben mit Männer darüber gesprochen, was sie am meisten in einer Beziehung stört. Darum haben wir für dich die Top 21 zusammengestellt.

Platz 21. Das Stellen von Fragen auf die es keine richtige Antwort gibt

Eine Frage die Männer nicht beantworten können: „Schatz, sehe ich ihn diesem Kleid zu dick aus?“ Bejaht man dies, hast du eine schlecht gelaunte Partnerin. Machst du ein Kompliment, wird man als Lügner abgestempelt. Deshalb, liebe Frauen, stellt diese Frage erst gar nicht da keine der Antworten die Richtige sein wird.

Platz 20. Männer wollen nicht warten

Im Einkaufszentrum ist oft das gleiche Szenario zu beobachten: Im Geschäft sind viele Frauen auf der Suche nach Schnäppchen. Sie verfallen förmlich in einen Kaufrausch nur um ein Schnäppchen zu ergattern. Dabei vergessen sie, dass ihre Männer vor dem Geschäft mit vollen Tragetaschen warten. Wenn es was gibt was Männer überhaupt nicht mögen, dann ist es auf jemanden zu warten. Leider ist es nahezu unmöglich, Frauen dazu zu bewegen, zügiger und gezielter einzukaufen. Es ist nun mal die Natur der Frau. Einen Weg für uns Männer damit besser klarzukommen, gibt es Dank der modernen Technologie. Ladet euch eine App runter, so vergeht die Zeit wie im Flug und Streitigkeiten über das Shoppingthema, werden seltener.

Platz 19. Wenn Mann im Haushalt was reparieren muss

Oft passiert es, dass im Haushalt etwas kaputt geht. Wenn man als Mann ein wenig technisch begabt ist, ist das wie eine neue Herausforderung die es zu meistern gilt. Du gehst in den Baumarkt und kaufst das entsprechende Werkzeug und möchtest den Schaden beheben aber leider klappt es nicht so richtig, denn kein Genie ist vom Himmel gefallen. Männer mögen es nicht, wenn sie in solchen Situationen von der Frau so dargestellt werden als ob sie keine Ahnung vom Handwerk hätten oder sie sich sogar einmischt. Ich selber kann von mir behaupten das ich 90% aller Reparaturen, die ich in meinem Haushalt getätigt habe, sehr gut erledigen konnte obwohl ich keine Erfahrung habe aber trotzdem ein gewisses technisches Know-How besitze und nie aufgegeben habe bis das Problem nicht gelöst war. Nur dauert halt alles seine Zeit und wenn der gleiche Schaden beim nächsten Mal auftritt habe ich sofort eine Lösung parat.

Platz 18. Mutter vs Frau

Jeder Mann besucht gerne seine Mutter. Nicht immer aber sehr oft ist es so, dass es zwischen Frau und Mutter Konflikte gibt. Dieser Unstimmigkeiten übertragen sich dann natürlich auf den Mann. Die Frau wirft ihm vor, er stünde nicht zu ihr und die Mutter kommt mit Geschichten angetanzt, dass es nicht die richtige Frau für einen sei. In erster Linie leidet der Mann unter dieser Situation. Die Frau und seine Mutter müssen eine Basis finden, wie sie miteinander auskommen. Als Mann sollte man auch klar machen, dass weder die Mutter noch die Frau über das eigene Leben entscheiden können.

Platz 17. Gestört werden

Er ist gerade am tüfteln, geht seinem Hobby nach oder liest einen interessanten Bericht. Dann ist es unangebracht den Mann dabei zu stören, es sei denn es ist wirklich wichtig. Wenn Männern nämlich an einer Sache dran sind und im Gedanken mit dieser Thematik vertieft sind und dann dabei gestört werden, sind sie aus dem Denkprozess raus oder verlieren sogar ihre Kreativität. Ein Tipp für alle Frauen: Macht einen großen Bogen um Männer die gerade ihrem Hobby nachgehen.

Platz 16. Kein Verständnis für ein kurzen Time-Out

Viele Frauen haben selten dafür Verständnis, wenn man als Mann einfach mal 10 Minuten da sitzen will und nichts tun möchte. Es muss nicht immer jede Minute durchgeplant werden. Männer brauchen einfach mal ihre Time-Out´s. Wenn die Frau versteht, dass er als Mann „so ist“ dann kann die Beziehung sehr als angenehm empfunden werden.

Platz 15. Sie erzählt über ihre Probleme

Wenn du in einer Beziehung bist, ist es üblich auch darüber zu reden was einen bedrückt. Häufig ist es so, dass die Frau dem Mann erzählt was sie belastet. Der Mann ist ein rational denkendes Wesen. In den meisten Fällen macht er sich Gedanken wie man auf logische Weise dieses Problem lösen kann. Die Natur des Mannes ist ein Problem gelöst zu bekommen. Gibt „Mann“ einen Ratschlag dann fängt sehr oft ein Streit an. Frauen funktionieren anders, manchmal möchten sie dass ihnen jemand zuhört ohne einen Ratschlag zu geben. Sie will sich mitteilen und das Gefühl haben verstanden zu werden. Für einen Mann ist es recht schwierig über Probleme zu reden wenn er keine Ratschläge geben darf. Dies führt dann dazu, dass ein Mann die Frauenwelt einfach nicht versteht.

Platz 14. Sachen überall liegen lassen

Die meisten Männer sind von der eigenen Mutter gewohnt, dass die Wohnung immer ordentlich ist und dass jede Sache seinen Platz in der Wohnung hat. Diese Erfahrung nehmen sie natürlich ins späteren Leben mit. Wenn sie dann mit einer Frau zusammen leben die einen etwas chaotischen Lebenstil hat, führt dies leicht zu Konflikten.

Platz 13. Sie sagt was du zu tun hast

In manchen Situationen ist es legitim dass die Frau sagt was gemacht werden muss. Wenn Männer der Meinung sind, dass die Frau kompetenter in einem Bereich ist, dann übergibt er ihr gerne die Entscheidung. Dies gilt aber nicht für jede Lebensituation, denn kein Mann möchte von seiner Frau herumkommandiert werden. Solche Beziehungen sind dann meistens zum Scheitern verurteilt.

Platz. 12 Unentschlossenheit

Wenn eine Frau unentschlossen ist, wirkt es als ob sie eigentlich keine Ahnung hat was sie möchte. Männer möchten mit Frauen zusammen sein, die klare Ziele im Leben verfolgen und auch kooperativ sind. Unentschlossenheit ärgert Männer sehr und senkt auch die Attraktivität einer Frau.

Platz 11. Schuhe die gekauft aber nie getragen werden

Den meisten Männer ist es klar, dass Frauen mehr Schuhe haben als ein Mann. Sie sind viel modebewusster als Männer. Ein Großteil der Männer hat auch Verständnis dafür, da sie eine gut gekleidete Freundin neben sich haben möchten. Nur sieht die Realität ganz anderes aus. Oft Frage ich mich, was Frauen mit 30 Paar Schuhen machen. Meist kaufen sie Schuhe, die sie dann niemals anziehen. Mahatma Gandhi hat es mit einem Zitat auf den Punkt gebracht: „Man soll weder annehmen noch besitzen, was man nicht wirklich zum Leben braucht“. Also ein Frage an alle Frauen: Sind 30 Paar Schuhe wirklich lebensnotwendig?

Platz 10. Im stehen oder sitzen Urinieren und das Thema Klodeckel

Ich denke 80% aller in einer Beziehung lebenden Menschen hatten schon einmal diese Diskussion. Wenn ein Mann im stehen Urinieren will dann soll er dies auch machen. Und wenn etwas daneben geht dann sollte er auch dafür gerade stehen und putzen. Kein Mann sollte gezwungen werden im sitzen zu Urinieren. Es gibt auch sehr viele Männer, die es freiwillig machen, schließlich ist es ihre freie Entscheidung. Bei dem Streitpunkt Klodeckel -ob er nun hoch oder runter geklappt wird- sollten sich beide Parteien entgegen kommen. Denn diese ständige Diskussion über dieses Thema ist für Männer eine echte Tortur.

Platz 9. Frauen denen ihr Beruf wichtig ist

In den meisten Fällen hat der selbstbewusst Mann kein Problem damit, dass die Frau eventuell besser verdient oder die Karriereleiter aufsteigen möchte. Der Mann hat erst dann ein Problem damit wenn das eigene Privatleben darunter leidet. Dies empfinden Männer als sehr störend, da sie eine Partnerin an ihrer Seite haben möchten mit der sie gerne ihre Zeit verbringen ohne ständig irgendwelche Aussreden von ihr hören zu müssen.

Platz 8. Den Partner erziehen wollen

Es gibt es einen guten Spruch der sagt: „Wenn ein Mann keine Windel trägt, dann versuche gar nicht ihn zu erziehen“ übersetzt heißt dies: Wenn er kein kleiner Junge oder Baby ist versuche gar nicht ihn umzuerziehen, denn es wird sich nichts ändern. Jedoch denken viele Frauen, dass sie genau das mit ihrem Mann tun können. Dann ist es meistens so, dass die Männer nur etwas vorspielen bis zu einem gewissen Grad. Wenn die Grenze dann erreicht ist, hat er kein Interesse mehr. Darum gar nicht erst versuchen einen Mann zu erziehen. Entweder akzeptiert man ihn so wie er ist oder man ist erst gar nicht mit ihm zusammen.

Platz 7. Emanzen-Gerede

Gerade der moderne Mann von heute hat die Einstellung, dass Männer und Frauen gleichberechtigt behandelt werden sollen. Leider merkt die Frauenwelt nicht, dass sich vieles im Gegensatz zu früher geändert hat. Heutzutage ist der Mann in vielerlei Hinsicht benachteiligt. Vorallem in den Bereichen Kindererziehung, Obsorge und Weiterbildungsmaßnahmen die speziell nur für Frauen angeboten werden, stehen Männer hinten an. Besonders alleinerziehende Väter leiden darunter. Aus diesem Grund mögen Männer gewisses Emanzen-Gerede nicht, da es meistens von frustrierten Frauen kommt die schlechte Erfahrungen mit Männer gemacht haben.

Platz 6. Unfähigkeit Schuld einzugestehen

Männer stört es, dass Frauen sehr oft nicht für ihre Handlung Verantwortung übernehmen und sie es selten zugeben wenn sie was falsch gemacht haben. Bei Fehlern die man macht, sollte man auch so ehrlich sein und dazu stehen. So kann man sich sehr viel Streit ersparen.

Platz 5. Rechtfertigung

Männer wollen sich nicht in jeder Situation rechtfertigen müssen. Obwohl der Mann ein rational denkendes Wesen ist, ist ihm sein Ego ein sehr wichtig. „Mann“ möchte nicht das Gefühl haben, nicht über seine eigene Situation bestimmen zu dürfen. Die Unabhängigkeit ist dem Mann sehr wichtig. Lieber in Ruhe nachfragen, was der Mann den ganzen Tag gemacht hat als ihm das Gefühl zu geben, sich rechtzufertigen zu müssen.

Platz 4. Übertriebene Eifersucht

Männer finden eifersüchtige Frauen als extrem nervig. Erstens bringt es sie in eine unangenehme Situation bei Freunden und zweitens haben sie das Gefühl sich nicht frei zu bewegen zu können. Ein wenig Eifersucht ist gesund für die Beziehung. Aber übertriebene Eifersucht, die zu Telefonterror und Durchwühlen der Sachen führt, ist einfach inakzeptabel für den Mann.

Platz 3. Wenn Frauen lügen

Viele Frauen denken, wenn sie lange mit einem Mann in einer Beziehung sind dass sie ihn sehr gut kennen. Das kann schon sein und ich will es auch nicht anzweifeln. Dabei wird jedoch vergessen, dass der Mann seine Freundin oder Frau auch genau so gut kennt. Männer merken sehr schnell wenn Frauen lügen oder etwas verbergen. Nur ist die Vorgehensweise eine andere als bei Frauen. Ein Mann beobachten solche Situationen viel länger und sammeln Informationen und wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, wird er alles offen ansprechen. Meistens sind die Frauen dann irritiert, können nicht argumentieren, werden sehr emotional und werfen ihm dann Dinge an den Kopf. Jede Lüge kommt irgendwann ans Tageslicht.

Platz 2. Die Erwartung, dass man ihre Gedanken lesen kann

Männer sind nicht im Stande und werden es auch nie sein können, die Gedanken einer Frau zu lesen. Frauen haben dieses Wunschdenken oder diese Erwartung an ihren Mann. Wenn es dann nicht eintrifft, ist sie beleidigt. Männer sie einfache Wesen. Wenn man dem Mann nicht sagt was erwartet wird, dann kann man sich auch nichts erhoffen.

Platz 1: Sie nörgelt sehr oft herum

Nörgelnde Frauen sind ein rotes Tuch für Männer. Dieses Verhalten verursacht bei Männern, dass die Frau an Attraktivität verliert und man jeder Diskussion aus dem Weg geht. Dies geht sogar so weit, dass er sich mental ausklingt wenn sie wieder anfängt zu nörgeln. Man verliert auch das Interesse an seiner Partnerin. Männern machen sich -obwohl man es ihnen nicht anmerkt- sehr oft Gedanken über ihre Beziehung. Und wenn er kein phlegmatischer Mann ist, wird die Beziehung auf Dauer nicht gut gehen. Männern haben alle ihre Schmerzgrenze und wenn diese erreicht ist packt er seine Koffer und geht ohne wenn und aber. Dann bringt auch die beste Ausrede nichts mehr.

Über Der Philosoph (393 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Kommentar hinterlassen