Wer ist anfällig für Gaslighting?

Wer ist anfällig für Gaslighting
Bigstock I Copyright: everest comunity

Gaslighting ist eine manipulative Taktik, die dazu verwendet wird, andere davon zu überzeugen, dass sie verrückt oder falsch sind. Viele Menschen sind anfällig für diese Art der psychologischen Manipulation, insbesondere Frauen, Kinder und Menschen, die psychisch krank sind. In diesem Blog werden wir uns ansehen, wer anfällig für Gaslighting ist, wie man es erkennt und wie man sicherstellt, dass man selbst nicht zur Zielscheibe wird.

Was ist Gaslighting?

Menschen, die schon einmal psychischen Missbrauch erlebt haben, sind oft anfälliger für Gaslighting. Narzisstische Beziehungen sind ein Beispiel dafür, wie Gaslighting auf subtile Weise in eine langfristige Beziehung eindringen kann. Die Gaslighting-Techniken können auch bei der Arbeit oder in anderen sozialen Umgebungen angewendet werden. Manchmal sind Opfer von Gaslighting zu verängstigt, um es jemand anderem zu erzählen oder um Hilfe zu bitten.

Doch es gibt Hilfsorganisationen und Experten, die sich auf die Behandlung von Missbrauchsopfern spezialisiert haben und Betroffene unterstützen können. Wenn Sie glauben, dass Sie oder jemand, den Sie kennen, Opfer von Gaslighting ist, sollten Sie sich Hilfe suchen. Achten Sie auf Warnsignale wie fortwährende Verunsicherungen oder Lügen in einer Beziehung oder auf der Arbeit. Bei Gaslighting geht es darum, Kontrolle und Macht über andere auszuüben. Es ist wichtig, darauf aufmerksam zu sein und sich selbst zu schützen.

Warum ist es wichtig, zu wissen, wer anfällig ist?

Es ist wichtig zu wissen, wer anfällig für Gaslighting ist, um sich selbst und seine Lieben besser zu schützen. Wenn die Faktoren bekannt sind, die dazu beitragen können, dass jemand anfälliger für Gaslighting ist, kann gezielter auf mögliche Anzeichen geachtet werden, um Schaden zu vermeiden. Es kann auch helfen, das eigene Verhalten zu überprüfen und sicherzustellen, dass man nicht unbeabsichtigt dazu beiträgt, jemanden zu manipulieren oder zu untergraben. Letztendlich kann das Wissen darüber, wer anfällig für Gaslighting ist, dazu beitragen, Beziehungen gesünder und sicherer zu machen.

Menschen mit geringem Selbstwertgefühl

Menschen mit einem niedrigen Selbstwertgefühl sind oft anfälliger für Gaslighting. Sie haben oft Schwierigkeiten damit, ihre eigenen Gedanken und Gefühle zu validieren und sind daher eher bereit, die Perspektive anderer zu übernehmen. Das Gaslighting-Schema kann dazu führen, dass die betroffene Person deren eigene Wahrnehmung der Realität in Frage stellt und sich selbst als irrational oder unzurechnungsfähig betrachtet.

Wenn das Gefühl besteht, dass der Partner oder eine andere Person versucht, die Wahrnehmung der Realität zu verändern, ist es wichtig, die eigenen Gedanken und Gefühle zu validieren und sich auf die eigene innere Stimme zu konzentrieren. Um das Selbstwertgefühl zu stärken, kann auch professionelle Hilfe gesucht oder sich selbst positive Affirmationen gegeben werden.

Menschen mit Traumaerfahrungen

Wer Traumaerfahrungen gemacht hat, ist besonders anfällig für Gaslighting. Das liegt daran, dass das Selbstwertgefühl oft bereits geschwächt ist und die Betroffenen deshalb eher dazu neigen, sich selbst zu hinterfragen und ihre Wahrnehmung in Frage zu stellen. Gaslighter nutzen das aus, indem sie suggerieren, dass die Betroffenen falsch liegen oder Dinge falsch verstanden haben.

Sie können sogar versuchen, Erinnerungen umzuschreiben oder einreden, dass Ereignisse nie stattgefunden haben. Wenn bereits eine Traumatisierung vorliegt, kann Gaslighting das psychische Leiden noch verstärken und es kann schwieriger sein, sich aus dieser manipulativen Situation zu befreien. Es ist wichtig, auf die innere Stimme zu hören und die eigenen Gefühle ernst zu nehmen. Bei Verdacht auf Gaslighting sollte Hilfe bei einer Vertrauensperson oder einem Therapeuten gesucht werden.

Menschen, die von Natur aus harmoniebedürftig sind

Menschen, die von Natur aus harmoniebedürftig sind, können anfällig für Gaslighting sein. Diese Menschen möchten Konflikte vermeiden und versuchen deshalb oft, Kompromisse zu finden oder sich anzupassen, um Streitigkeiten zu vermeiden. Manipulative Personen können diese Eigenschaft ausnutzen, um einzureden, dass man falsch liegt oder Dinge falsch interpretiert.

Dadurch fühlt man sich unsicher und zweifelt an seinem eigenen Verstand. Es ist wichtig, sich bewusst zu machen, dass das Bedürfnis nach Harmonie nicht bedeutet, dass man auf seine Grenzen verzichten sollte. Wenn das Gefühl besteht, manipuliert zu werden oder Unsicherheit eingeredet wird, sollte man seine Wahrnehmung hinterfragen und gegebenenfalls professionelle Hilfe suchen.

Menschen, die von einer autoritären Persönlichkeit dominiert werden

Wenn man von einer autoritären Persönlichkeit dominiert wird, kann es schwierig sein, seine eigene Meinung auszudrücken und Entscheidungen zu treffen. Es kann sein, dass man sich ständig fragt, ob das, was man sagt oder tut, akzeptabel ist oder ob man bestraft wird. Man fühlt sich möglicherweise hilflos und unterlegen gegenüber der Person, die einen dominiert.

Es ist wichtig zu erkennen, dass diese Art von Verhalten nicht normal ist und dass man das Recht hat, seine eigenen Entscheidungen zu treffen und seine eigene Meinung auszudrücken. Wenn man das Gefühl hat, dass man in dieser Situation steckt, sollte man sich an eine vertrauenswürdige Person wenden und um Hilfe bitten.

Fazit

Nun, da man weiß, wer anfällig für Gaslighting ist und wie es funktioniert, sollte man in der Lage sein, die Anzeichen von Gaslighting zu erkennen und sich davor zu schützen. Wenn man das Gefühl hat, dass jemand versucht, das Selbstwertgefühl zu untergraben oder die Gedanken und Erinnerungen in Frage zu stellen, dann sollte man aufmerksam sein und sich nicht von dieser Person manipulieren lassen.

Es ist wichtig, dass man sich auf die eigenen Gedanken und Erinnerungen verlässt und sich selbst treu bleibt. Wenn man immer noch unsicher ist, ob man Opfer von Gaslighting geworden ist oder nicht, sollte man Hilfe bei Freunden oder einer professionellen Beratungsstelle suchen. Schließlich ist Gaslighting eine ernste Form des Missbrauchs und es ist wichtig, sich selbst zu schützen und Hilfe zu suchen, wenn man sie braucht.

Weitere Informationen:


Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.

Avatar-Foto
Über Der Philosoph 1988 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 15 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*