Die Top 10 Berufswünsche von Kindern

Berufswünsche von Kindern
Bigstock I Copyright: Andrew Rybalko
Anzeige

Wenn Du Dich bei Kids im Kindergarten- und Grundschulalter umhörst, sind die Berufswünsche gerade bei Jungen in vielen Fällen identisch. Sie stehen im Zusammenhang mit coolen Uniformen, mit schweren Autos und Baufahrzeugen, mit einem Job hoch über den Wolken oder gar mit einem Flug durch das Weltall.

Kinder haben jede Menge Phantasie, die Dir als Erwachsenem leider oftmals nicht mehr gegeben ist. Sie können sich Dinge vorstellen, die bei Dir für Kopfschütteln sorgen. Doch sei vorsichtig und gönne Deinem Kind die Phantasie, egal wie obskur der Berufswunsch auch sein mag.

Nur wenn Du Deinem Kind die kreative Freiheit der eigenen Träume gibst, kannst du es zu einem selbstständig denkenden und handelnden Menschen erziehen. Lebe den Traum ganz einfach mit und versetze Dich in Deine Kindheit, in der Du sicherlich auch Feuerwehrmann, Polizist oder Astronaut werden wolltest.

Dass sich die Berufswünsche von Kindern im Verlauf des Erwachsenwerdens ändern, hat einen einfachen Grund. Die Perspektive verändert sich und manchmal sind es auch einfach die Möglichkeiten, wie die äußeren Einflüsse, die der Phantasie im Weg stehen.

Wenn Du Deinem Kind einen Gefallen erweisen und seine Leichtigkeit im Erwachsenenalter fördern möchtest, höre ihm immer aufmerksam zu und lache nie, egal wie skurril ein Berufswunsch oder eine Idee auch erscheinen mag. Unsere Kleinen brauchen die Wertschätzung und das Gefühl, ernst genommen zu werden.

Uniformierte Berufe
Bigstock I Copyright: Seamartini

Eine Uniform flößt Kindern Respekt ein. Schnell entsteht der Wunsch, “wenn man groß ist” selbst mit Respekt betrachtet und von allen Menschen geliebt zu werden. Uniformberufe wie Feuerwehrmann, Polizist oder Pilot führen die Riege der Berufswünsche von Kindern an.

Zugegebenermaßen sieht eine Uniform auch immer edel aus und sorgt dafür, dass ihr Träger nicht nur kurz angesehen wird. Neben diesem Merkmal der beliebtesten Kinderberufe kommt dazu, dass alle Tätigkeiten in Uniform eine gewisse Gefahr mit sich bringen und aus diesem Grund schon geheimnisvoll sind.

Polizist Feuerwehrmann
Bigstock I Copyright: Andy Dean Photography

Hast Du als Kind davon geträumt, Verbrecher zu jagen und sie eigenhändig ins Verlies zu bringen? Oder standst Du mit glänzenden Augen vor einem riesigen Feuer, dass Du gelöscht und in die Knie gezwungen hast? Kinder lieben die Gefahr und haben nicht das Risikobewusstsein, das Dich als Erwachsenen hemmt und Dir den Spaß an vielen Dingen nimmt.

Während ein Kind die Heldentat sieht, siehst Du das Risiko und wägst ab, ob der Aufwand dem Nutzen entspricht oder ob die Gefahr größer als die gewünschte Anerkennung ist. Sieh die Welt mit kindlichen Augen und Du wirst verstehen, warum die Berufswünsche von Kindern so und nicht anders sind.

Baggerfahrer
Bigstock I Copyright: Juan Enrique del Barrio

Als Baggerfahrer bewegst Du schweres Gerät und musst eine ganze Menge Kraft haben. So erscheint der Beruf in Kinderaugen, wodurch er an Reiz gewinnt und auf der Beliebtheitsskala ziemlich weit oben erscheint. Neben dem Baggerfahrer reihen sich der Kranführer, sowie der LKW-Fahrer ein.

Je größer das Fahrzeug ist, umso mehr Kinder wünschen sich, hoch oben im Sattel zu sitzen und das schwere Gerät zu steuern. Der Bagger sorgt bereits im Sandkasten für Begeisterung und gehört zu den Baufahrzeugen, die kleine Jungs am liebsten bedienen und die sie auf ihre Wunschliste setzen. Es ist daher nicht weit hergeholt, dass der Berufswunsch Baggerfahrer auch im Kita- und Grundschulalter anhält.

Truckfahrer
Bigstock I Copyright: larich

Reiselustige Kids wollen die Welt erkunden und dabei als unbesiegbarer Held auf den Straßen unterwegs sein. Wie geht das einfacher, als in einem Mehrtonner, der unermüdlich über die Autobahnen fährt und dem sich nichts in den Weg stellen kann?

Die Freiheit, das Gefühl von Urlaub und die Macht hoch oben auf dem Truck sind drei der Gründe, warum LKW-Fahrer in der Rubrik Berufswünsche von Kindern ziemlich weit oben zu finden ist. Allein das Abenteuer, in der Fremde im LKW zu schlafen und auf einsamen Rastplätzen zu nächtigen sorgt bei Kindern für Herzklopfen und Gänsehaut. Daher steht der Trucker vor dem Arzt und ist einer der Berufswünsche von Kindern, die das Abenteuer in den Fokus stellen.

Astronaut
Bigstock I Copyright: anatoliy_gleb
Profifußballer
Bigstock I Copyright: master1305

Egal ob Dein Kind Astronaut oder professioneller Fußballer werden möchte – es denkt daran, seinem Hobby beruflich nachzugehen. Kleine Astronauten verfügen über viel Phantasie und stellen sich vor, wie sie Außerirdische kennenlernen und auf Entdeckungsreise im Weltall gehen. Der passionierte kleine Sportler hingegen denkt daran, mit seiner Leidenschaft viel Geld zu verdienen und dadurch berühmt zu werden.

Auch der Berufswunsch Schauspieler lässt sich im gleichen Bereich einordnen. Die Berühmtheit, das eigene Gesicht im Fernsehen ist einer der hauptsächlichen Gründe, warum Kinder Astronaut, Fußballer oder Schauspieler (alternativ, aber seltener auch Sänger) werden wollen. Die Berufswünsche von Kindern, die eine Karriere als Star anstreben, ähneln sich im Punkt der Berühmtheit, die bei allen Berufen in diesem Spektrum eintritt.

Lehrer und Arzt
Bigstock I Copyright: ONYXprj

Einige Kinder wollen Arzt, andere Kinder Lehrer werden. Beide Berufe sind vor allem bei Kindern beliebt, die bereits im Kindergarten sehr hilfsbereit sind und / oder gerne erklären. Will Dein Kind einen dieser beiden Berufe ergreifen, geht es ihm weniger um die Berühmtheit, sondern viel mehr darum, anderen Menschen zu helfen und ihnen etwas zu zeigen.

Lehrer und Arzt sind Berufe für Kinder, die sich gern in einer größeren Gruppe aufhalten und die sehr offen, sowie sehr erzähl- und kontaktfreudig sind. Aus dem Berufswunsch Deines Kindes kannst Du einige Dinge ableiten und zum Beispiel entschlüsseln, welcher Charaktertyp Dein Sohn oder Deine Tochter ist.

Heldenberufe
Bigstock I Copyright: evgeny atamanenko

Es gibt kleine Abenteurer und Entdecker, kleine Selbstdarsteller und Helfer, Stars und Lonely Rider. Wenn Du Dir die häufigsten Berufswünsche von Kindern ansiehst, wird Dir in allen Favoriten allerdings eines auffallen.

Kinder möchten anerkannt, geschätzt und in den Mittelpunkt gestellt werden. Manchmal ist der Berufswunsch ein stilles Zeichen dafür, dass sich Dein Kind in der Familie, im Kindergarten oder in der Schule nicht ernstgenommen fühlt.

Hinzu kommt, dass Kinder Helden brauchen und sich an den Menschen orientieren, die in ihren Augen einen Heldenstatus haben. Das kann der Feuerwehrmann, der Polizist oder der Arzt sein, der den gebrochenen Arm gerichtet hat.

Das kann der Schauspieler sein, den man im Fernsehen sieht und der die tollsten Autos fährt, die schönsten Frauen an seiner Seite hat und der in den atemberaubendsten Hotels wohnt.

Sieh die Welt mit Kinderaugen und Du wirst verstehen, warum in den Berufswünschen von Kindern Jobs wie Altenpfleger, Computerfachmann, Verkäufer oder Fleischer keine wirkliche Rolle spielen. Denke zurück an die Zeit, in der Du geträumt und Dich als Profi-Fußballer, als Superheld oder als Polizist gesehen hast.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Über Der Philosoph 1448 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.