Mit Guarana abnehmen durch einen aktiven Stoffwechsel

Guarana Mit Guarana abnehmen durch einen aktiven Stoffwechsel

Der Stoffwechsel und das Gewicht stehen auf jeden Fall in einem sehr engen Zusammenhang, denn wer über einen aktiven Stoffwechsel verfügt, hat meist auch weniger Mühe mit dem Abnehmen. Wie aktiv letztendlich der Stoffwechsel ist, ist von verschiedenen Faktoren abhängig, beispielsweise dem Alter, Geschlecht, aber auch der Ernährung. Es gibt einige Möglichkeiten, um einen trägen Stoffwechsel anzukurbeln, beispielsweise mit Guarana.

Stoffwechsel mit Guarana ankurbeln und somit abnehmen

Bei Guarana handelt es sich um eine Lianenart, die zu den Seifenbaumgewächsen gehört. Die Pflanze selber ist eher unauffällig, doch das Besondere daran sind ihre roten Früchte mit den bitter schmeckenden Kernen. Der Koffeingehalt ist mit bis zu acht Prozent (Trockenmasse) sehr hoch. Daher hat die Pflanze eine stimulierende Wirkung, die der einer Tasse Kaffee ähnelt. Doch die aufputschende Wirkung der Früchte der Guarana-Pflanze wird im Gegensatz zum Kaffee nach und nach erst freigesetzt. Dadurch hält sie länger an, durchschnittlich vier bis sechs Stunden. Doch nicht nur ein guter Energiekick ist mit Guarana möglich, sondern auch ein gezieltes Abnehmen, denn Guarana sorgt für einen schnellen Fettstoffwechsel. Dadurch hilft es dabei, schneller Gewicht zu verlieren. Der Grund hierfür ist das enthaltene Koffein in Guarana. Koffein besitzt eine entwässernde Wirkung. Dadurch wird der Stoffwechsel angekurbelt. Den Körper entwässern und dabei abnehme, ja, dies ist möglich.

Den Fettstoffwechsel mit Guarana schonend anregen

Guarana kurbelt die Fettverbrennung auf eine schonende Weise, aber dennoch wirkungsvoll an. Dies geschieht, ohne dass du nervös, hektisch oder gestresst wirst, denn Guarana bringt den Fettstoffwechsel sanft in Schwung. Daraus resultiert ein aktiver und gesunder Stoffwechsel. Guarana eignet sich daher ideal für eine Reduktionsdiät. Das Hungergefühl wird verringert, der Stoffwechsel angeregt, die Stimmung verbessert, der Körper entwässert und obendrein wird Energie geliefert. Somit ist ein aktives Abnehmen mit Guarana möglich. Aufgrund der Energiezufuhr sowie der Konzentrations- und Leistungssteigerung, die daraus resultieren, nehmen auch Sportler sehr gern Guarana ein. Da das Guarana selber über einen sehr bitteren Geschmack verfügt, wird es mit anderen Nahrungsmitteln zusammen konsumiert und nicht pur eingenommen. Bei der Einnahme von Guarana sollte jedoch unbedingt darauf geachtet werden, ausreichend zu trinken.

Verschiedene Rezepte mit Guarana Pulver

Es gibt verschiedene Guarana Präparate, die zur Verfügung stehen. Empfehlenswert ist Guarana-Pulver. Aus den zermahlenen Samen kann zum Beispiel ein Tee zubereitet werden. Hierfür wird ein halber bis ein Teelöffel des Pulvers mit einem Liter siedendes Wasser übergossen. Der Tee kann bei Belieben mit Honig gesüßt werden. Ein halber Teelöffel Guarana Pulver zaubert viele weitere Getränke, doch das Pulver kann natürlich auch in verschiedene Speisen untergemischt werden, beispielsweise in Müsli. Guarana ist aufgrund der schonenden Koffeinabgabe auch für Menschen geeignet, die Kaffee und Tee nicht vertragen, aber dennoch nicht auf die stimulierende Wirkung verzichten möchten. Die zeitlich unterschiedliche Wirkung im Vergleich zum Kaffee kann so erklärt werden, dass das enthaltene Koffein in den Guarana Samen an so genannte Gerbstoffe gebunden ist. Diese müssen erst abgebaut werden, bevor das enthaltene Koffein freigesetzt wird und die Wirkung entfaltet. Die Magenschleimhäute werden mit dem besonders bekömmlichen Guarana nicht gereizt, sondern in ihrer Funktion sogar unterstützt. Zu den weiteren positiven Effekten gehören eine verbesserte Verdauung und Stoffwechselleistung, eine anregende Wirkung auf den Kreislauf und das Atemzentrum und auf die Herzkranzgefäße hat Guarana eine tonisierende Wirkung.

Fazit

Da Guarana Koffein enthält, wird der Stoffwechsel angeregt, was sich auf die Fettverbrennung positiv auswirkt. Zudem wird der Appetit eingedämpft, sodass das Guarana neben einer generell gesunden Ernährung und Sport eine sinnvolle Unterstützung beim Abnehmen ohne Jojo-Effekt darstellt. Wer wach und fit ist, verbrennt einfach den gesamten Tag über und auch nachts noch mehr Fett. Menschen, die unter chronischen Kopfschmerzen oder einem Bluthochdruck leiden, schwanger und stillend sind, sollten Guarana jedoch nicht einnehmen. Für alle anderen gilt: In Maßen genießen!

Über Der Philosoph (422 Artikel)
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Kommentar hinterlassen