Wie verhält sich ein Borderliner nach der Trennung?

Borderline Beziehung Trennung
Bigstock I Copyright: DimaBerlin
Anzeige

Borderline-Störung ist leider weiterhin ein Tabuthema. Viele Betroffene fühlen sich alleingelassen mit ihren Problemen und Ängsten. In meinem Blog möchte ich offen über das Thema Borderline sprechen und aufklären. Was ist Borderline überhaupt? Wie verhalten sich Betroffene in einer Trennungssituation? Hier findest du Antworten auf diese und weitere Fragen.

Die Trennung als Krisenzeit

Trennungen können eine besonders schwere Zeit für Borderliner sein. Während sie sich in anderen Fällen oft schwierig erholen, kann es für Borderliner noch schwieriger sein. Sie können dazu neigen, die Trennung als persönliche Verletzung zu betrachten und sich sofort mit Depressionen oder einer Art posttraumatischen Stress zu befassen.

Dein Selbstwertgefühl kann auch sinken und vieles von dem, was du über deine Beziehung gedacht hast, infrage stellen. Diese Gefühle des Verlusts und der Reue können schwer zu verarbeiten sein und dich in einen Zustand der emotionalen Abhängigkeit treiben.

Diese emotional Abhängigkeit kann auf verschiedene Weisen manifestiert werden; viele Borderliner versuchen, den Ex-Partner durch Nachrichten oder Anrufe zurückzugewinnen oder versuchen, es ihm oder ihr recht zu machen, indem sie weiterhin Kontakt halten. Andere wiederum versuchen, die Kontrolle über die Situation zu behalten und entwickeln geradezu besessene Gedankengänge hinsichtlich der Trennung.

Borderliner neigen dazu, eine tiefe emotionale Bindung an andere aufzubauen und diese leicht anzuzapfen; daher ist es nicht ungewöhnlich, dass sie Schwierigkeiten haben, nach der Trennung loszulassen. Einige greifen auch zu substanzabhängigen Verhalten wie Alkoholismus oder Drogenmissbrauch, um die Folgen der Trennung zu mildern.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass all diese Verhaltensweisen nur vorübergehend helfen können; langfristig musst du lernen, mit den negativen Gefühlen umzugehen und einen Weg finden, damit umzugehen. Es gibt viele Ressourcen im Internet sowie professionelle Hilfe (Therapeuten), die Menschen bei der Bewältigung von Trennungskrisen unterstützen können.

Verarbeitung der Trennung

Nach einer Trennung muss ein Borderliner lernen, wie man die neu entstandene Situation verarbeitet. Die schmerzlichen Gefühle, die der Verlust der Beziehung begleiten, können den Betroffenen in einen Abgrund rascher Emotionen stürzen. Unerlöste Erwartungen, Enttäuschung und Schuldgefühle können dabei für viel Verwirrung sorgen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass man nach einer Trennung nicht alles auf einmal verarbeiten kann. Es ist normal, gebrochen zu sein und Zeit zur Regeneration zu brauchen, um die Wunde zu heilen. Eine Borderliner-Person sollte sich jedoch daran erinnern, dass Trauer und Kummer Teil des Heilungsprozesses sind und auch vorübergehen werden.

Konstruktive Strategien helfen dem Borderliner beim Umgang mit der Trennung. Zunächst sollte man sich überlegen, was man in der Beziehung gemacht hat und wo man hingegangen ist – denn diese Übung hilft bei der Identifizierung der Fehler in der Beziehung und dem Verständnis des Prozesses der Trennung. Dies ermöglicht dem Betroffenen, aus seinen Fehlern zu lernen und sie bei künftigen Beziehungen zu vermeiden.

Ebenso ist es wichtig, alleine Zeit mit sich selbst zu verbringen und positive Aktivitäten zu unternehmen, um den Kopf freizumachen und neue Energie zu tanken. Indem man Freunde trifft oder neue Hobbys ausprobiert oder Reisen unternimmt, kann man Ablenkung von den negativen Gedankengängen finden und die emotionale Wiederherstellung beschleunigen.

Gleichzeitig ist es ratsam, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen – sei es psychologischer Rat oder Unterstützung durch andere Fachleute -, um eine angemessene Verarbeitungsstrategie für die Situation des Borderliners aufzubauen. Dies stellt eine gesunde Methode für die Bewältigung problematischer Gefühle dar und bietet eine Struktur für den emotional schwierigen Prozess der Heilung nach einer Trennung.

Gefühle nach der Trennung

Ein Borderliner reagiert auf eine Trennung sehr unterschiedlich. Manche Menschen mit dieser Störung sind sehr traurig und wütend, andere wiederum fühlen sich erleichtert und frei. Die Reaktionen hängen von vielen Faktoren ab, wie lange die Beziehung gedauert hat, ob es Streit oder Einvernehmens war und welche Gefühle die Person zu ihrem Partner hatte.

Es ist schwer vorherzusagen, wie sich jemand nach einer Trennung fühlen wird, da es so viele verschiedene Faktoren gibt. Wichtig ist nur, dass man sich bewusst macht, dass die Reaktion des Partners nach einer Trennung oft stark von den Gefühlen abhängig ist, die er zu seinem Partner hatte.

Umgang mit dem Ex-Partner

Es ist wichtig, dass der Borderliner nach der Trennung ein gesundes Maß an Distanz zu seinem Ex-Partner hält. Wenn er versucht, den Kontakt aufrechtzuerhalten, kann es passieren, dass er in alte Verhaltensmuster zurückfällt und sich wieder an die Beziehung klammert. Auch wenn es schwer ist – der Borderliner muss lernen, loszulassen und nicht mehr auf den Ex-Partner zu hoffen oder ihn um Vergebung zu bitten.

Es ist jedoch auch wichtig, aktiv zu verarbeiten, was in der Beziehung geschehen ist und warum die Trennung stattgefunden hat. Der Borderliner sollte sich bewusst machen, dass er vielleicht einige Lektionen gelernt hat und nun weiß, welche Dinge er in einer Beziehung besser machen muss. Es kann helfen, Zeit alleine zu verbringen und sich selbst besser kennenzulernen.

Der Borderliner sollte auch versuchen, seine emotionalen Bedürfnisse anderswo zu befriedigen als beim Ex-Partner. Zurückgewiesen zu werden kann traumatisch sein und es gibt verschiedene Wege, um mit dem Schmerz umzugehen: Freunde treffen oder Sport machen – alles, was helfen kann, um abzulenken und positive Emotionen zu fühlen. Es ist wichtig, aktiv etwas zu tun und so die negativen Gefühle in positive umzuwandeln.

Ein Borderliner sollte sich nach einer Trennung nicht isolieren oder überfordern. Er muss lernen, Verantwortung für sein Handeln und seinen Zustand zu übernehmen und Schritte unternehmen, um die Situation für ihn besser zu gestalten. Er sollte lernen, sich selbst liebevoll anzunehmen – besonders in schwierigen Zeiten – damit er langsam aber sicher heilen kann.

Neuanfang nach der Trennung

Nach der Trennung fällt es einem Borderliner oft schwer, sich an die neue Situation zu gewöhnen. Sie können sich selbst nicht gut kontrollieren und reagieren meist auf extreme Weise, obwohl sie wissen, dass ihr Verhalten unangemessen ist. In einigen Fällen kann es zu Selbstbeschuldigung und Selbstverletzung kommen, was eine weitere Belastung für die Person im Rahmen der Trennung darstellt.

Es ist wichtig, dass die Person in dieser Zeit viel Unterstützung von Freunden und Familie erhält. Der Umgang mit den Gefühlen nach der Trennung ist keine leichte Aufgabe und es ist wichtig, dass die Person jemand hat, an dem sie sich ausweinen kann. Es ist auch hilfreich, therapeutische Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Eine Therapie kann helfen, die Gedankenmuster zu erkennen und die Ursachen für bestimmtes Verhalten zu verstehen. Dadurch lernt man besser damit umzugehen.

Es ist auch wichtig, dass man sein Leben Schritt für Schritt neu aufbaut und versucht, positive Aktivitäten in den Alltag zu integrieren. Man sollte Sport treiben oder etwas anderes machen, um sich abzulenken und positive Energie freizusetzen. Auch sollte man versuchen, den Kontakt mit Freunden und Bekannten aufrechtzuerhalten und neue Menschen kennenzulernen. So erschafft man ein Netzwerk von positiven Beziehungen und stellt gleichzeitig eine feste Struktur her, auf die man sich verlassen kann.

Ein Neuanfang nach der Trennung kann schwer sein – aber es ist möglich! Es gibt viele Wege, um mit den Gefühlen nach der Trennung umzugehen: Man sollte Unterstützung von Freunden suchen, therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen sowie versuchen positiv zu bleiben und sein Leben Schritt für Schritt neu aufzubauen. Mit etwas Mut und Durchhaltevermögen kann man schließlich einen gesunden Neuanfang machen!

Achtung: Borderline ist eine komplexe Krankheit, deren Anzeichen von Person zu Person unterschiedlich sind und nicht immer gleich auftreten. Es gibt kein allgemeingültiges Verhaltensmuster bei Borderline-Störungen – jede Person reagiert anders.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass Borderliner nach einer Trennung oft sehr verletzt und enttäuscht sind. Sie neigen dazu, sich selbst die Schuld zu geben und sind daher sehr verunsichert. Oft reagieren sie auch sehr impulsiv und unüberlegt. In solchen Situationen ist es wichtig, dass man ihnen Zeit und Raum lässt, um sich zu beruhigen und zu sortieren.

Weitere Informationen:

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

Avatar-Foto
Über Der Philosoph 1755 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 15 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Kommentar-Richtlinien: Wir freuen uns über deine Kommentare! Wir bitten dich an unsere Richtlinien zu halten: bitte bleib höflich, achte auf deinen Umgangston und nimm Rücksicht auf gute Verständlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass wir alle Kommentare vor der Veröffentlichung prüfen und dass kein Recht auf Veröffentlichung besteht. Inhalte mit Werbung, rassistischen, pornografischen, sowie diskriminierenden Inhalten, potentiell illegale oder kriminelle Inhalte werden nicht veröffentlicht und gelöscht. Ebenso bitten wir die absichtliche Verletzung von Urheberrechten zu vermeiden. Trotz Prüfung nehmen wir als Portal Abstand von den einzelnen Standpunkten, Meinungen und Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung und Gewährleistung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit.