5 Gründe, warum du deiner Ex-Freundin nicht nachlaufen solltest

Ex-Freundin-nicht-nachlaufen
5 Gründe, warum du deiner Ex-Freundin nicht nachlaufen solltest

Viele Männer denken, dass sie alles Mögliche tun müssen, um ihre Ex-Freundin zurück zu gewinnen. Manchmal lohnt sich dies, doch es gibt auch Gründe und Situationen, in denen lieber gar nichts getan werden sollte, da es einfach keinen Sinn macht. Gründe, die gegen eine Trennung sprechen könnten gibt es natürlich auch. Doch oftmals macht man(n) durch ein Nachlaufen die Situation auch nur noch schlimmer und geändert wird an der Trennung doch nichts.

1. Die Ex Freundin anrufen oder lieber nicht?

Wenn dich deine Ex-Freundin gerade verlassen hat, gab es für sie sicher Trennungsgründe, die sie zu dem Gedanken gebracht haben, dass es besser ist, die Beziehung zu beenden. Grundsätzlich solltest du nicht anrufen, so lange du dich noch in der Kontaktsperre befindest. Zudem gilt es, darauf zu achten, wie sich deine Ex -Freundin verhält. Wenn du feststellst, dass sie wieder Interesse an dir zeigt, kannst du einen kleinen Anlauf starten. Ansonsten solltest du ihr nicht nachlaufen. Falls du sie anrufst, sprich positiv von deinem Leben und erwähne keinesfalls irgendetwas aus der Vergangenheit.

2. Keine Zeit und Energie verschwenden

Es sollte niemals so sein, dass man seine Energie und Zeit verschwendet. Daher gilt, auch wenn man es meist nicht wahrhaben möchte, dass du keiner Frau nachlaufen solltest, wenn du weißt, dass sie kein Interesse mehr an dir hat. Das ist es dann einfach nicht wert. Wahre Liebe wird nur zum überwältigenden und tollen Gefühl, wenn sie vom anderen erwidert wird. Ansonsten „fährst“ du in einer Einbahnstraße, sodass es keinen Sinn macht, deiner Ex-Freundin nachzulaufen.

3. Du solltest nicht in Selbstmitleid versinken

Um seine Ex-Freundin zu kämpfen, kann oftmals sinnvoll sein, aber nur bis zu einem gewissen Grad. Irgendwann ist einfach gut und dann heißt es, Schluss damit, in Selbstmitleid zu versinken, sondern stattdessen die Trennung zu akzeptieren. Also Schluss mit dem Selbstmitleid und wieder hinein ins Leben.

4. Keine Liebe erzwingen

Die Liebe zu erzwingen, bringt nichts. Da kannst du deiner Ex-Freundin noch so sehr nachlaufen, entweder sie liebt dich noch oder sie tut es nicht. Und wenn sie es nicht tut, dann wird auch dein Nachlaufen nichts daran ändern. Die Liebe lässt sich einfach nicht erzwingen, so sehr man sich dies oftmals auch wünscht. Dann bleibt dir nichts anderes übrig, als die Trennung zu akzeptieren.

5. Wenn du das Schöne im Leben nicht mehr siehst

Wenn du merkst, dass du den Blick fürs Schöne im Leben verlierst, da du so unglücklich bist, dann wird es an der Zeit, sich aus dem tiefen Tal der Hoffnungslosigkeit zu befreien. Es gibt vieles, das die Dunkelheit erheitern kann. Du musst deinen Blick nur darauf lenken und dies solltest du lieber früher tun, als später. Denn umso länger du deiner Ex-Freundin nachtrauerst, desto schwieriger wird es. Vor lauter Liebesfrust übersiehst du vielleicht besondere Begegnungen und verschließt die Augen für die schönen Dinge, die das Leben nach wie vor bietet.

Top 3 Bücher, die wir zum Thema empfehlen können:

Fazit

Dies waren die 5 Gründe, warum du deiner Ex-Freundin am besten nicht nachläufst. In erster Linie solltest du es keinesfalls tun, wenn sie es nicht wert ist und es nicht verdient hat. Dann gilt: Umso eher du die Trennung akzeptiert, desto besser. Selbstbewusste Männer sind nicht abhängig und laufen Frauen nach einem „Nein“ nicht hinterher und schon gar nicht stalken sie eine Frau. Wenn ein Paar bemerkt, dass ein Miteinander schon seit langem nicht mehr funktioniert, dann sollte es lieber getrennte Wege gehen und die Vergangenheit ruhen lassen. Beziehungen scheitern nun einmal. Es ist völlig normal, dass es passieren kann. Natürlich gibt es auch andere Fälle, in denen es sich lohnt, für die Ex- Freundin zu kämpfen. In diesem Fall fragst du dich vielleicht: Wie kannst du eine Trennung am besten rückgängig machen? Dies kannst du hier nachlesen.

Über Der Philosoph 521 Artikel
Darko Djurin (Der Philosoph) wurde am 04.05.1985 in Wien geboren. Er ist diplomierter Medienfachmann und Online Social Media Manager. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Musik Produktion, Visual Effects, Logo- & Webdesign, Portrait und Architekturfotografie und SEO – Suchmaschinenoptimierung. Seine Leidenschaft zum bloggen entdeckte er vor 12 Jahren. Der neue Mann ist nicht nur ein Projekt für ihn vielmehr sieht er es als seine Berufung seine Denkweise und Meinung auf diese Art kundzutun.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*